4:4-Mannschaftsremis gegen Bocholt II reicht knapp nicht: Gescher II fehlt ein halber Punkt gegen den Abstieg
Ralf Hanses; 12.05.2019 14:04:59

Mannschaftsführer Richard Eißing brachte es am Sonntag nach der letzten Runde in der Bezirksoberliga Borken in einer Mail an die Mannschaft auf den Punkt: "Ein halber Punkt, so eine Sch..." Schachgöttin Caissa hatte Geschers Zweite im Abstiegskrimi gegen die ebenfalls akut abstiegsbedrohte Bocholter Reserve ein wenig im Stich gelassen. Ein wenig deshalb, weil letztendlich ein halber Punkt zu wenig nun zum Abstieg aus der Bezirksoberliga Borken in die Bezirksliga führen wird. 

Trotz erstmaliger Bestbesetzung, sehr engagierten Spiels (bis ca. 20.00 Uhr) und interessierten Beistands einiger Spieler der ersten Mannschaft k...

Mehr lesen
SK81 Gescher I sichert mit 5:3 Sieg gegen Heiden I Verbleib in der Verbandsliga Münsterland
Bernhard Iking; 05.05.2019 11:19:44

Am letzten Spieltag der Verbandsligasaison 2018/19 kam es am 4.5.2019 zu der „Sekt oder Seltas" -paarung zwischen dem Ligaaufsteiger aus Gescher und den Schachfreunden aus Heiden. Neben Gescher und Heiden hatten vor der Schlußrunde auch die Mannschaften aus Metelen und Telgte mit jeweils 6 Mannschaftspunkten Abstiegssorgen. Nur das Brettpunkteverhältnis trennte das Quartett vom Tabellenletzten aus Heiden, so dass die Heidener Denksportler lediglich mit einem Sieg den Abstieg realistisch hätten abwenden können. Dem SK 81 Gescher hätte hingegen ein Mannschaftsremis gereicht. Durch den 5:3 Sieg haben die Gescheraner Schachspieler nicht nur das Saisonziel...

Mehr lesen
Noch ist alles möglich: "Endspiel" im Mai für Gescher II nach 0,5:7,5-Punkteklatsche gegen Tabellenführer Ochtrup I
Ralf Hanses; 31.03.2019 10:32:12

Zum Mannschaftskampf der 2. Mannschaft -auswärts gegen Tabellenführer und Aufstiegsaspirant Ochtrup I- in der vorletzten Runde der Bezirksoberliga Borken gibt es wenig Spektakuläres zu berichten: Der haushohe Favorit (Ochtrup I) gewann ebenso haushoch gegen den stark ersatzgeschwächten und deutlich DWZ-unterlegenen Aufsteiger (Gescher II). Gescher konnte die beiden Spitzenbretter erst gar nicht besetzen und musste zudem noch ein Brett hochrücken. So standen die Gescheraner von Anfang an auf mehr oder weniger verlorenem Posten. Zumindest war man angetreten... Die Partien nahmen für die Ochtruper Gastgeber erwartungsgemäß nahezu durchweg einen&n...

Mehr lesen